Die Studie "Lernen unter COVID-19 Bedingungen" geht weiter!

Wir – ein Forschungsteam der Fakultät für Psychologie der Universität Wien – erforschen seit Beginn der Pandemie, wie sich die COVID-19-Situation in den Schulen (Distance Learning, Sicherheitsmaßnahmen) auf Schüler*innen, Lehrer*innen und Studierende auswirkt.

Dieses Mal haben wir das Gesamtsystem Schule untersucht: 

SchulleitungenLehrer*innenEltern und Schüler*innen.

  • Wie geht es ihnen?
  • Was gelingt ihnen gut?
  • Was ist gerade besonders schwierig?
  • Welche Unterstützung bräuchte es?

In unserer letzten Erhebung haben wir Schule und Lernen aus der Perspektive von Schüler*innen (ab der 5. Schulstufe), Eltern, Lehrpersonen und Schulleitungen untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass alle Gruppen die COVID-19 Situation als sehr belastend wahrgenommen haben, jedoch im Umgang mit der Krise gewachsen sind. Wir nehmen allerdings an, dass Risikogruppen an unserer Studie eher nicht teilgenommen haben. Hohe Relevanz für den erfolgreichen Umgang mit der Krise hatten für alle Gruppen soziale Eingebundenheit und Unterstützung aber auch die wahrgenommene Kompetenz, womit frühere Befunde bestätigt wurden. 
Weiterlesen ...

 


Rückfragen? Anregungen? Wir sind jederzeit erreichbar unter lernenCOVID19.psychologie@univie.ac.at.

 

Herzlichen Dank für das Interesse an unserer Studie und die Unterstützung!  

Wir wünschen alles Gute und Gesundheit!

Univ.-Prof. Dr. Barbara Schober 
Ass.-Prof. Dr. Marko Lüftenegger 
Univ.-Prof. Dr. Dr. Christiane Spiel